Elektromechanische Instron® Universalprüfmaschinen mit geringer Kraft führen Zug-, Druck-, Schäl-, Reiß- und andere mechanische Prüfungen an Materialien und Produkten nach ASTM, ISO und anderen Industriestandards durch. Diese Systeme sind in verschiedenen Größen und mit maximalen Kraftkapazitäten erhältlich. Instron Prüfsysteme mit geringer Kraft prüfen Materialien und Produkte von Mikroelektronik und Biomaterialien bis hin zu Kunststoffen, Textilien, Metallen und Verbundwerkstoffen mit einer Kraft von bis zu 50 kN. Mit über 50 000 weltweit installierten Systemen verlassen sich Unternehmen und Universitäten, die mit Qualitätskontrolle sowie Forschung und Entwicklung befasst sind, auf Instron Systeme, um bahnbrechende Forschungen durchzuführen, innovative neue Materialien zu entwickeln und erstklassige Herstellungsprozesse sicherzustellen.

3400-Serie


3400-Serie

Die Instron Rahmen der 3400-Serie wurden für routinemäßige, standardisierte Prüfungen entwickelt, einschließlich Zug-, Druck-, Schäl-, Reiß- und Reibungsprüfungen.
 


Weitere Informationen

6800-Serie


6800-Serie

Die 6800-Serie bietet außergewöhnliche Leistungen und wurde mit Verbesserungen entwickelt, die eine beispiellose Genauigkeit und Zuverlässigkeit, verbesserte Ergonomie sowie maximale Zufriedenheit für den Bediener im Prüfalltag bieten.


Weitere Informationen


Looking for the 3300 and 5900 Series?

 


  3400 6800
Nennkraft 0.025 N (2.5 gf) bis 50 kN 0.02 N (2 gf) bis 50 kN
Bluehill® Universal Software
Instron Connect  Instron Connect bietet eine Remote-Verbindung zwischem Ihrem System und dem technischen Instron Support für eine schnelle Fehlersuche und Unterstützung.
Führt Zug-, Druck-, Biege-, Schäl-, Reiß-, Durchstich-, Reibungs- und viele weitere Prüfungen durch
[Neu] Bürstenloser Wechselstrommotor
[Neu] Verfügbares pneumatisches Smart-Close Air Kit  Die Quetschgefahr für Finger durch pneumatische Spannzeuge wird durch niedrigeren Druck bei der Schließung von Spannzeugen und beschränkter Geschwindigkeit während der Einrichtungsphase der Prüfung verringert.
[Neu] Kollisionsminderung  Werden beim Positionieren oder beim Rücklauf zu hohe Kräfte erkannt, stoppt die Traverse, um Schäden an der Maschine und den Proben zu vermindern.
[Neu] Sicherheitscoaching  Klare visuelle Rückmeldung des Systemstatus an die Bediener, wann ein sicherer Zugang zum Prüfraum möglich ist.
[Neu] Automatische Positionierung  Die automatische Positionierung speichert für jede Prüfmethode den korrekten Startpunkt des Spannzeugabstands. Dies stellt sicher, dass alle Bediener jede Prüfung in allen Schichten jeden Tag genau gleich ausführen.  
[Neu] Abnehmbare Handsteuerung  
Probenschutz  Der Probenschutz verhindert, dass beim Einrichten zu hohe Kräfte auf die Probe einwirken, und schützt Ihre kritischen Proben vor Beschädigungen.  
Erweiterte Spezifikationen  
Verbesserte Kraftmessunggenauigkeit  ± 0,5 % des Messwerts bis 0,1 % der Nennkraft des Kraftaufnehmers bei Kraftaufnehmern der 2580-Serie (mit erweiterter Leistungsoption)  
Automatische Verstärkungseinstellung (ermöglicht eine Dehnungssteuerung mit geschlossenem Regelkreis)  
Erhöhte axiale Steifigkeit  
Weitere Kanäle (bis zu 13) sowie analoge Ausgänge und digitale E/A-Karte (optional)  
  Weitere Informationen Weitere Informationen